Weiterhin gute Aussichten

15.09.2011
Der IVG hält an seiner positiven Prognose für den Gartenmarkt 2011 fest und erwartet, dass die meisten Anbieter ein Teil der Zuwächse aus dem Frühjahr bis zum Jahresende halten

Der Industrieverband Garten (IVG) hält an der positiven Prognose für den Gartenmarkt 2011 fest, wie Geschäftsführer Johannes Welsch in einem Pressemitteilung erklärt. Es deute alles darauf hin, dass die meisten Anbieter von Produkten für den Gartenmarkt einen Teil des im Frühjahr erzielten deutlichen Plus bis zum Ende des Jahres halten werden, heißt es darin. Das gute Wetter hat die Gartensaison nach vorne gezogen und die Umsätze zum Beispiel hochwertiger Lifestyleprodukte angeregt. Andererseits war die ungewöhnliche Trockenheit im ersten Halbjahr 2011 der Grund dafür, dass beispielsweise Rasen- und Gartenpflegegeräte oder Pflanzenschutzmittel von den Verbrauchern weniger nachgefragt wurden. Welsch sieht die Spoga+Gafa in Köln, die zum jährlichen Turnus zurückgekehrt ist und gegenüber 2009 gestiegene Besucher- und Ausstellerzahlen aufweist, als Indikator dafür, dass die Branche im Trend liegt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch