Knotenpunkt im Netzwerk

Die Dachser-Tochter SWS baut Standort in Malsch aus

Die Dachser-Tochter SWS Karlsruhe baut ihren Standort massiv aus. Auf einem 85.000 m² großen Grundstück in der Gemeinde Malsch bei Karlsruhe investiert das Unternehmen 25 Mio. € in den Neubau der Niederlassung. Angrenzend an die beiden bereits bestehenden Warehouses mit zusammen 36.000 m² und 60.000 Palettenstellplätzen, wird der neue Standort voraussichtlich bis Ende 2012 fertiggestellt. Dachser errichtet eine 10.000 m² große Umschlagshalle mit 124 Toren sowie ein 4.100 m² großes Bürogebäude. Der Standort, so Dachser, sei ein wichtiger Knotenpunkt des paneuropäischen Netzwerkes und binde die Region optimal an alle großen Wirtschaftsgebiete der Welt an.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch