„Normales“ Ausgabenniveau

20.10.2011
Für Blumen und Pflanzen werden die Bundesbürger in diesem Jahr nicht viel mehr als vor zwei Jahren ausgeben

Die Ausgaben für Blumen und Zierpflanzen in Deutschland werden sich 2011 auf einem Niveau halten, die ein halbes bis ein Prozent über dem Wert von 2009 liegen und in der Branche als „normal“ bewertet werden. Diese Prognose wurde im Vorfeld der Internationale Pflanzenmesse IPM veröffentlicht. Im vergangenen Jahr sind die Umsätze mit Blumen und Zierpflanzen gegenüber 2009 um 2,2 Prozent auf 8,376 Mrd. € gesunken. Das entspricht einem Pro-Kopf-Verbrauch von 102 € und damit dem Niveau von 2002. Einen Spitzenwert hatte es 2008 mit 109 € pro Kopf gegeben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch