Hornbach weiter auf Erfolgskurs

Der Konzernumsatz der Pfälzer Baumarktbetreiber wuchs im Dreivierteljahr um 6,6 Prozent auf 2,6 Mrd. €.

Der Hornbach Holding AG Konzern erzielte in den ersten drei Quartalen 2011/2012 einen Umsatzanstieg von 6,6 Prozent auf 2.581,9 Mio. €. Gleichzeitig verbesserte sich das Betriebsergebnis (EBIT) im gleichen Zeitraum um 12,8 Prozent auf 191,2 Mio. €. Wachstumsmotor waren nach Unternehmensangaben mit einem flächenbereinigten Umsatzplus von kumuliert sechs Prozent die Bau- und Gartenmärkte in Deutschland. Die Hornbach-Baumarkt-AG mit ihren 134 Bau- und Gartenmärkten in neun Ländern erhöhte den Umsatz in den ersten neun Monaten um 6,3 Prozent auf 2,41 Mrd. € und verbesserte gleichzeitig das EBIT um 13,9 Prozent auf 154,3 Mio. €. Flächenbereinigt wuchs der Umsatz um 2,9 Prozent. Die größte Dynamik verzeichneten dabei die Filialen in Deutschland mit einem flächenbereinigten Plus von kumuliert sechs Prozent. Außerhalb Deutschlands stiegen die Umsätze der Hornbach Bau- und Gartenmärkte in den ersten neun Monaten insgesamt um 7,6 Prozent. Der Auslandsanteil am Konzernumsatz der Hornbach-Baumarkt-AG erhöhte sich von 42,0 Prozent auf 42,5 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch