Wenig gebaut

19.06.2012
Bei der Zahl der fertiggestellten Wohnungen pro 1.000 Einwohner hinkt Deutschland hinter den europäischen Nachbarn her

Deutschland hat im europäischen Vergleich 2011 die wenigsten Häuser und Wohnungen bezogen auf die Einwohnerzahl gebaut. Die Preise für private Immobilien liegen im europäischen Mittelfeld, allerdings bei einem signifikant höheren Pro-Kopf-Einkommen. Aber gleichzeitig verzeichnet Deutschland einen der deutlichsten Preisanstiege. Zu diesen Ergebnissen kommt der „Property Index – Overview of European Residential Markets“ der Beratungsgesellschaft Deloitte. Der Wohnraumbestand in Europa liegt im Schnitt bei 474 Appartements pro 1.000 Einwohner. Deutschland liegt hinter Spanien und Frankreich.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch