Kongress für GPK- und Einrichtungshandel

Zur Tendence veranstaltet die Messe Frankfurt zusammen mit dem Verband erstmals den Kongress „Living & Concepts“

Für den Handelskongress zur Tendence steht der Anmeldeschluss bevor. Noch bis zum 1. August können sich Interessierte zu der Veranstaltung mit dem Titel „Living & Concepts. Strategien und Lösungen für erfolgreichen GPK- und Einrichtungshandel“ anmelden. Die Messe Frankfurt veranstaltet den Kongress in Zusammenarbeit mit dem GPK Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur e. V. zum ersten Mal. Er richtet sich an das deutschsprachige Fachpublikum aus Industrie und Handel und findet vorgelagert zur Tendence am 23. und 24. August 2012 im Portalhaus auf dem Gelände der Messe Frankfurt statt. Er beginnt um 11 Uhr am Vortag der Messe und endet am Vormittag des ersten Messetages Nach der Begrüßung durch Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, wird Thomas Grothkopp, Geschäftsführer des Bundesverbands für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur die Einführung und Moderation übernehmen. Das Vortragsprogramm informiert über wichtige Megatrends und innovative Instrumente. Die Referenten sind Dr. David Bosshart (Gottlieb Duttweiler Institut), Ralf Bürkle (Mannheim Business School), Dr. Hans-Georg Häusel (Gruppe Nymphenburg), Annette Mützel (Foodservice Solutions) und das Stilbüro Bora Herke Palmisano. Best-Practice-Beispiele stellen Heinrich Cordts (Bo Concept Germany), Andres Schühle (Manufactum) und Jürgen Weitz (Weitz Küchenkultur) vor. Eine gemeinsame Abendveranstaltung in der Lounge am Frankfurter Westhafen bietet Raum für Austausch, Brancheninformation und Networking.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch