Der nächste Autonome

24.08.2012
Auch Bosch hat einen so genannten autonomen Rasenmäher entwickelt. Der Roboter namens Indego kommt 2013 auf den Markt, der zuletzt um 35 Prozent gewachsen ist

Bosch bringt für die kommende Gartensaison einen Robotermäher auf den Markt. Das Gerät unter dem Namen Indego mäht den Rasen im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbsprodukten systematisch und in Bahnen und nicht nach dem Zufallsprinzip kreuz und quer. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Gesamtmarkt für autonome Rasenmäher im vergangenen Jahr in Deutschland um 35 Prozent auf 18 Mio. € und die verkauften Stückzahlen um 50 Prozent gestiegen sind. In Europa wurden in den zurückliegenden Jahren rund 200.000 solcher Geräte verkauft, in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren es 2011 rund 9.000 Stück, schätzt man bei Bosch. Für den Indego peilt das Unternehmen eine Stückzahl von rund 15.000 in den kommenden Jahren an, erklärte Stefan Hartung, Vorsitzender des Bereichsvorstands Bosch Power Tools. Ein Absatzschwerpunkt sind nach Einschätzung von Bosch die nordischen Länder, in der DACH-Region rechnet man mit einem Absatz von 4.000 bis 5.000 Geräten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch