Dremel

Multitalent für Bastler und Heimwerker

28.11.2012

Schwarzer Metallbogen, roter Griff und das Sägeblatt mit zwei Flügelschrauben gespannt – so kennen Hobbyheimwerker die traditionelle Laubsäge. Doch oft war die Bastelarbeit mit der guten, alten Laubsäge mehr Last als Lust: Das Sägeblatt verformte sich oder riss und ließ sich nur schwer spannen. Dremel räumt auf mit diesen „Lasten“ und sorgt mit der Moto-Saw für die Lust am Laubsägen. Bastler und Heimwerker erledigen mit der kombinierten elektrischen Laub- und Dekupiersäge selbst filigrane Dekorations- und Heimwerkerarbeiten elegant, einfach und präzise. Mit wenigen Handgriffen ist die Dremel Moto-Saw als fest verankerte Dekupiersäge aufgebaut: Der Werktisch wird mit zwei mitgelieferten Schraubzwingen an einem festen Untergrund wie Tisch oder Werkbank fixiert. In die vorgesehene Öffnung des Werktisches lässt sich die elektrische Laubsäge sicher und stabil einrasten. Das Sägeblatt selbst wird über ein Schnellspannsystem eingespannt – einfach und ohne Werkzeug. Die Moto-Saw sägt mühelos Holz, Kunststoff und Metall, wobei der Bastler die Hubzahl stufenlos von 1.500 bis 2.250 Hüben pro Minute eistellen kann. Individuell richtet er so die Moto-Saw für jedes Sägeprojekt ein – egal, ob Puzzleschlange, Puppenhaus, Fußbodenleiste oder Metallschiene.www.dremel.com
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch