Praktiker schließt Kapitalerhöhung ab

Das Grundkapital erhöht sich auf rund 113,56 Mio. €. 55,6 Mio. neue Aktien zum Bezugspreis von je 1,08 € wurden platziert. Davon gingen 30,6 Mio. an Inhaber von Bezugsrechten

Die Praktiker AG hat ihre Kapitalerhöhung abgeschlossen. Wie geplant wurden bis zu der am 13. Dezember endenden Bezugsfrist 55,6 Mio. neue Aktien zum Preis von je 1,08 € platziert. Dabei wurden 30,6 Mio. Aktien den Inhabern von Bezugsrechten zugeteilt. Die verbleibenden 25,0 Mio. Aktien wurden wie vereinbart von der Donau Invest Beteiligungs Ges. m. b. H. zum Bezugspreis übernommen. Damit hat die von der Hauptversammlung beschlossene Kapitalerhöhung den erwarteten Bruttoemissionserlös von 60 Mio. € erbracht, heißt es in einer Mitteilung des Konzerns. Das Grundkapital hat sich von 58 Mio. € auf rund 113,56 Mio. € erhöht. Die Kapitalerhöhung ist auch eine Vorbedingung dafür, dass Praktiker 2013 auf einen Kredit von 20 Mio. € zurückgreifen und zudem die ebenfalls zugesagte, bisher aber nur eingeschränkt nutzbare Kreditlinie im vollen Umfang von 25 Mio. € nutzen kann.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch