Frisches Geld für Hornbach

Der pfälzische Baumarktbetreiber platzierte gestern eine Anleihe in Höhe von 250 Mio. €

Die Hornbach-Baumarkt-AG hat gestern eine Anleihe mit einem Volumen von 250 Mio. € und einer Laufzeit von sieben Jahren begeben. Bei einem Kupon von 3,875 Prozent und einem Emissionskurs von 99,25 Prozent ergibt sich eine Rendite von jährlich vier Prozent. Aufgrund hoher Nachfrage von Seiten privater und institutioneller Anleger war die Emission mehrfach überzeichnet. Im Vorfeld zu der Transaktion hatte sich die Hornbach-Baumarkt-AG, vertreten durch Albrecht Hornbach, Vorsitzender des Aufsichtsrats, und Finanzvorstand Roland Pelka, während einer zweitägigen Roadshow in Frankfurt, München, Wien und Zürich potenziellen Investoren vorgestellt. Die Transaktion dient unter anderem der Refinanzierung der zum 25. Februar 2013 vorzeitig gekündigten Altanleihe des Unternehmens.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch