Produktion und Marke weitergeführt

06.03.2013
Bolsius übernimmt die Aktivitäten der Kerzenmanufaktur Eika. Geschäftsführer bleibt Mark Toschek

Im Produktsegment Kerzen gibt es einen Zusammenschluss. Bolsius eigenen Angaben zufolge Marktführer im Bereich Qualitätskerzen, übernimmt Eika. In der neu gegründeten Eika Kerzen GmbH, einer hundertprozentigen Tochter von Bolsius Deutschland, Essen, wird ab 1. April 2013 die Marke und die Produktion der Kerzenmanufaktur Eika am Standort Fulda fortgeführt. Mark Toschek ist weiterhin Geschäftsführer des Traditionsunternehmens. Die Arbeitsplätze sollen im Wesentlichen durch eine Standortgarantie erhalten bleiben. Hauptsitz von Bolsius ist Schijndel in den Niederlanden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch