Obi ist Handwerker-Baumarkt des Jahres

11.03.2013
Eine große Umfrage unter den deutschen Handwerkern sorgt für ein überraschendes Ergebnis. Haupteinkaufsquelle Nummer 1 der Handwerker sind die Baumärkte

Große Überraschung bei der ersten Baumarktbefragung unter den Handwerkern: Obi, Deutschlands Baumarkt-Nummer 1, führt die Beliebtheitsskala unter den Handwerkern klar an. Zum ersten Mal haben Konzept & Markt und der Dähne Verlag eine groß angelegte Befragung von Handwerkern in Bezug auf deren Haltung zu Baumärkten durchgeführt. Insgesamt wurden die Meinungen und Einstellungen von über 1.000 Handwerkern der unterschiedlichsten Gewerbezweige erhoben und analysiert.Über alle Themenbereiche hinweg gibt es mit Obi einen überraschend klaren Sieger (2.510 Punkte). Obi ist damit der „Handwerker-Baumarkt des Jahres“. Globus (2.452 Punkte), Bauhaus und Max Bahr folgen jeweils nur durch einen einzigen Punkt getrennt auf den Plätzen. Obi kam bei den acht Themenbereichen (mit abgefragten 48 Aspekten) vier Mal auf Platz 1 (Auswahl, Qualität/Service, Mitarbeiter und Werbung) sowie ebenfalls vier Mal auf Platz 2 (Preisniveau, Handwerkerleistungen, Einkaufsatmosphäre, Lage/Erreichbarkeit).Auf die Frage, wo überall Handwerker die benötigten Produkte zum Bauen und Renovieren einkaufen, liegen die Baumärkte mit 98 Prozent an der Spitze, gefolgt vom Facheinzelhandel (85 Prozent) und Großhandel (74 Prozent). Immerhin 63 Prozent der Handwerker kaufen ihre Produkte auch im Internet ein.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch