Umfassendere Prüfung

10.05.2013
Rindenmulchprodukte, die das RAL-Gütezeichen Substrate für Pflanzen tragen, werden nun auf noch mehr Insektizidrückstände untersucht

Die Qualitätsbestimmungen an Rindenmulchprodukte, die das RAL-Gütezeichen Substrate für Pflanzen tragen, sind den aktuellen Anforderungen angepasst worden. Die Güte- und Prüfbestimmungen umfassen nun eine noch größere Zahl von Insektizidrückständen, auf die Rindenmulch untersucht wird. Außerdem wurden Pinienrinden neu aufgenommen, die bei Herkunft aus Quarantänegebieten eine vorgeschriebene Wärmebehandlung nachweisen müssen. Das RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. vergibt das Zeichen in Zusammenarbeit mit der Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch