Premiere auf Mallorca

08.08.2013
Bauhaus eröffnete ersten Insel-Markt; Proteste vom einheimischen Einzelhandel wegen Werbemaßnahmen

Werbemaßnahmen und Straßensperrungen anlässlich der jüngsten Bauhaus-Neueröffnung am 2. August 2013 auf Mallorca, Spanien, haben zu Protesten seitens des örtlichen Einzelhandels geführt. Dabei ging es um Werbeformen wie Info-Stände, die Bauhaus im Vorfeld der Eröffnung an verschiedenen Orten errichtete. Diese Werbeform sei, so der Einzelhandel, eigentlich nur Non-Profit-Organisationen vorbehalten. Es ist der erste Bauhaus-Standort auf der spanischen Ferieninsel. Das Unternehmen investierte in der Gemeinde Marratxi dafür rund 30. Mio. €. Der Markt verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 14.000 m², ein Drive-In sowie einen sogenannten „City-Garden“.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch