3M

Vorbildlich in Sachen Ressourceneffizienz

Nahmen die Auszeichnung entgegen (v. l.): Silvia Havasi, General Manager Corporate Marketing, Sales &Communications, Manfred Pufahl, Environmental Health & Safety Manager und Gabriele Baucke, Manager Sustainability Corporate Communication, 3M Deutschland GmbH.Bildunterschrift anzeigen
Nahmen die Auszeichnung entgegen (v. l.): Silvia Havasi, General Manager Corporate Marketing, Sales &Communications, Manfred Pufahl, Environmental Health & Safety Manager und Gabriele Baucke, Manager Sustainability Corporate Communication, 3M Deutschland GmbH.

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis hat 3M für seinen Ressourcenschutz ausgezeichnet. Das Unternehmen zählt unter den rund 600 Bewerbern um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 zu den TOP 3-Unternehmen in der Sonderkategorie "Ressourceneffizienz". Das Unternehmen setze sich ehrgeizige Ziele hinsichtlich der Verringerung seines ökologischen Fußabdrucks in der gesamten Wertschöpfungskette, lautete die Begründung der Jury. Bei Neuentwicklungen würde die Frage berücksichtigt, wie Rohstoffe möglichst sparsam eingesetzt werden. Die Jury würdigte bei der Preisverleihung zudem die hohe Relevanz des Themas Ressourceneffizienz in der Kernwertschöpfung von 3M. Entsprechende Maßnahmen würden im gesamten Lebenszyklus der Produkte umgesetzt - vom Design über die Beschaffung, Nutzung, Entsorgung und Rückführung in den Kreislauf.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch