Hagebaumärkte der HEV-Gruppe

Nach der Umflaggung neuer Münchner Marktführer

04.12.2013

Die HEV-Gruppe hat heute die Umflaggung von Obi auf Hagebaumarkt abgeschlossen und die restlichen acht von insgesamt 15 von ihr betriebenen Baumärkte unter der neuen Vertriebsmarke eröffnet. Damit steigt die Hagebau mit ihrer Vertriebslinie Hagebaumarkt eigenen Angaben zufolge zum Marktführer im Großraum München und Bayern auf.
Im Zuge der beiden Umflaggungswellen – die erste hatte Anfang Oktober stattgefunden – wurden in 84 Stunden und mit Hilfe von rund 300 Personen pro Standort insgesamt rund 7.000 t Ware bewegt, rund 800.000 Artikeletiketten getauscht und rund 160 Kassensysteme neu installiert. Der Wechsel der 15 Märkte von Obi zu Hagebaumarkt ist der größte Franchisewechsel eines Baumarktbetreibers in Deutschland, betont die Hagebau.
Derweil hat die HEV-Gruppe weitere Wachstumspläne in der Region. Im Februar 2014 soll ein neuer Hagebaumarkt in Sendling im Münchner Süden eröffnet werden. Zudem übernimmt die Gruppe zum 1. Februar 2014 den bisherigen Praktiker-Standort in Dachau.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch