Jahreszahlen

Leichter Umsatzrückgang bei Hettich

13.03.2014

Die Hettich-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Kirchlengern erwirtschaftete im Jahr 2013 einen Umsatz von 855 Mio. €. Dies entspricht einem leichten Umsatzrückgang von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2012: 857 Mio. €). Wie der Vorsitzende der Geschäftsleitung, der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Andreas Hettich, mitteilte, lag der Auslandsanteil wie im Vorjahr bei 69 Prozent. Vor allem der starke Euro habe eine bessere Entwicklung verhindert. Weltweit wurden im Jahr 2013 etwa 65 Mio. € in Produkte, Anlagen und Gebäude investiert. Die Zahl der weltweit beschäftigten Mitarbeiter betrug wie im Jahr 2012 mehr als 6.000. Davon waren mehr als 3.000 in Deutschland tätig. Konkrete Ergebniszahlen veröffentlicht das 100 Prozent im Familienbesitz befindliche Unternehmen traditionell nicht. "Wir sind mit dem Ergebnis nur eingeschränkt zufrieden, denn wir hatten uns ein Umsatzwachstum vorgenommen", sagte Hettich. "Für 2014 erwarten wir ein moderates Wachstum in einem konjunkturell leicht besseren Umfeld."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch