Bilanz 2013

VBH schafft den Turnaround

01.04.2014

Die VBH Holding AG, Handelshaus für Fenster- und Türbeschläge, erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Konzernumsatz von 692,4 Mio. €. Der Umsatz lag um 7,3 Prozent unter dem Vorjahr (2012: 746,6 Mio. €). Der Umsatzrückgang, meldet das Unternehmen, ist im Wesentlichen auf allgemein schwächelnde Märkte in Ost- und Westeuropa sowie auf eine mit Schwierigkeiten behaftete EDV-Umstellung in Deutschland zurückzuführen.
Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) stieg hingegen um 17,7 Mio. € auf 3,2 Mio. € (2012:  minus 14,5 Mio. €). Dabei wurden mit Ausnahme von Deutschland und der Türkei in allen Marktsegmenten die erwarteten Ergebnisse erwirtschaftet. Die durchschnittliche Mitarbeiterzahl im Konzern ging von 2.763 Mitarbeitern auf 2.522 Mitarbeiter zurück. Dies, heißt es weiter, ist primär auf die Aufgabe der asiatischen Märkte sowie die abgeschlossenen Restrukturierungen und die Anpassung an rückläufige Märkte zurückzuführen.
Für das laufende Jahr rechnet der Vorstand der VBH Holding AG in Zentralosteuropa mit stabilen Märkten und soliden Ergebnissen. Eine Herausforderung werde hier der zunehmende Preisdruck durch türkische und chinesische Importe im Billigsegment sein.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch