Burg

Neue Marke für Schließsysteme

Zunehmende Nachfrage nach elektronischen Schließsystemen: Burg-Geschäftsführer Achim Lüling.Bildunterschrift anzeigen
Zunehmende Nachfrage nach elektronischen Schließsystemen: Burg-Geschäftsführer Achim Lüling.
01.08.2014

Die Burg F.W. Lüling KG baut ihren Produktbereich für elektronische Schließsysteme aus. Mit der neuen Marke e.options will das Familienunternehmen aus Wetter (Ruhr) die Sparte stärken. Zum Start gliedert der Hersteller seine B-Smart-Lock-Familie unter der neuen Marke ein. Weitere Eigenentwicklungen sollen folgen. Mechanische Schließsysteme fasst Burg unter der Marke m.options. "Mit unserer neuen Zwei-Marken-Strategie bündeln wir unser Know-how für das einzelne Produktsegment und bieten unseren Kunden eine noch höhere Wertschöpfungstiefe für die jeweiligen Produkte", sagt Burg-Geschäftsführer Achim Lüling. "Die klare Trennung zwischen elektronischen und mechanischen Schließsystemen bildet eins zu eins das derzeitige Marktgeschehen ab." Insbesondere die zunehmende Nachfrage nach elektronischen Schließsystemen habe den Ausschlag für die Neuausrichtung gegeben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch