Dähne Verlag

Die ALS Ice Bucket Challenge ist in der DIY-Branche angekommen

Dr. Joachim Bengelsdorf vom Dähne Verlag stellt sich der Ice Bucket Challenge.Bildunterschrift anzeigen
Verdammt kalt: Dr. Joachim Bengelsdorf vom Dähne Verlag stellt sich der Ice Bucket Challenge.
28.08.2014

Vor gut sechs Wochen fing alles an, die Aktion "ALS Ice Bucket Challenge", die auf die seltene Erkrankung Amyotrophe Lateralsklerose (kurz ALS) hinweisen will und zu Spenden zur Erforschung dieser tödlich verlaufenden Krankheit aufruft. Die Aktion ist jetzt auch in der deutschen DIY-Branche angekommen. Von der Koelnmesse "nominiert", erfüllte Dr. Joachim Bengelsdorf vom Dähne Verlag aus Ettlingen am heutigen Donnerstag, dem 28.8.2014, seine Pflicht, sich mit einem Eimer Eiswasser übergießen zu lassen. Seelisch unterstützt von zahlreichen Verlagsmitarbeitern, bekam er von seiner Kollegin Ulrike Hoffstädt zehn Liter Eiswasser über den Kopf geschüttet - immerhin bei Sonnenschein und wenigstens äußerlich angenehmen Temperaturen.
Joachim Bengelsdorf, der zu Spenden für die Erforschung von ALS aufrief (s. Linkliste unten) und der natürlich auch gleich selber spendete, nominierte drei bekannte Persönlichkeiten der deutschen Baumarktszene, es ihm gleichzutun, sich also "schockfrosten" zu lassen und Geld zu spenden. Die Nominierten sind: Dr. Peter Wüst (BHB), Elena Ottaviano (Obi) und Hans-Jürgen Herr (Weber-Stephen). Dass die Aktion ein Erfolg ist, zeigt auch, dass beispielsweise am vergangenen Dienstag, dem 26.8.2014, auf dem ALS-Sonderkonto der Berliner Charité fast 160.000,- € Spendengelder eingegangen sind (Meldung auf der Facebookseite der ALS-Organisation). In diesem Sinne: Ice, Ice, Baby!Links zu Einrichtungen, die sich mit der Erforschung von ALS beschäftigen:www.als-hilfe.org/ www.als-charite.de/ www.dgm.org/ice-bucket-challenge-als-2014 ALS-Stiftung des VfL Wolfsburg
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch