Abgasemissionen

DUH macht wegen Motorsägen gegen Obi Front

Obi Motorsäge
Stein des Anstoßes: Die DUH kritisiert Obi wegen des Verkaufs dieser Motorsäge.
20.11.2014

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) macht gegen Obi Front. Hintergrund ist der Verkauf von Motorsägen, die laut einer Schadstoffanalyse des TÜV Nord die gesetzlichen Grenzwerte für Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffe und Stickoxide überschreiten, so die Darstellung der DUH. Die Umweltschutzorganisation hat jetzt eine als "Obi-Schmuddelliste" bezeichnete Auflistung von 276 Märkten ins Internet gestellt, die diese Geräte weiterhin verkaufen. Konkret geht es um die Motorsägen CMI C/B-KS 37/35-2 sowie Lux Tools B-KS 40. Eine der beiden Sägen werde nun sogar als Aktionsprodukt besonders beworben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch