Hagebau

Ahora la cooperación aprende español

Die Hagebau nimmt Gesellschafter in Spanien auf.
Bildunterschrift anzeigen
Die Hagebau nimmt Gesellschafter in Spanien auf (v. .l): Torsten Kreft (Geschäftsführer Hagebau Einzelhandel Category Management), Angel Miguel Expósito Hernández (Aufsichtsratsvorsitzender Coarco), Julio César Sáez (stv. Aufsichtsratsvorsitzender Coferdroza), Heribert Gondert (Sprecher der Geschäftsführung der Hagebau).
16.01.2015

Der Hagebau, Soltau, traten am 1. Januar 2015 zwei spanische Handelshäuser als neue Gesellschafter bei (s. dazu auch die diyonline.de-Meldung vom 10.12.2014). Mit der Aufnahme der Unternehmen Coferdroza aus Zaragoza und Coarco, Teneriffa, in ihren Gesellschafterkreis treibe man, so die Kooperation in einer Pressemitteilung, "ihre Internationalisierung konsequent voran". Durch diesen Gesellschafter-zuwachs ist die Hagebau nun in sieben europäischen Ländern aktiv.
"Dass wir jetzt in Spanien Fuß fassen, ist für das weitere Wachstum der Hagebau von großer Bedeutung", sagte Heribert Gondert, Sprecher der Geschäftsführung der Kooperation. "Mit der Ausweitung ihrer Aktivitäten auf Spanien legen wir eine sehr gute Basis, um sich erfolgreich weiter entwickeln zu können." Die Coferdroza hat Standorte auf dem spanischen Festland, während Coarco auf den Kanarischen Inseln aktiv ist.
Die beiden neuen Hagebau-Kommanditisten agieren sowohl im Fach- und als auch im Einzelhandel. Die Zusammenarbeit der Hagebau, Coarco und Coferdroza umfasst damit nahezu das gesamte Spanien und konzentriert sich auf eine Kooperation im Einzelhandel.
Aufsichtsräte und Geschäftsführung der Hagebau, Coarco und Coferdroza zu Besuch in der Hagebau-Zentrale.
Aufsichtsräte und Geschäftsführung der Hagebau, Coarco und Coferdroza zu Besuch in der Hagebau-Zentrale in Soltau am 15. Januar 2015.
In der Soltauer Hagebau-Zentrale wird jetzt Spanisch gelernt.
In der Soltauer Hagebau-Zentrale wird jetzt Spanisch gelernt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch