Bis 2020

Online-Handel wächst um 60 Prozent

Der Online-Handel steigert seinen Anteil am Einzelhandel insgesamt in den kommenden fünf Jahren auf 13 Prozent, erwartet die BBE.
Der Online-Handel steigert seinen Anteil am Einzelhandel insgesamt in den kommenden fünf Jahren auf 13 Prozent, erwartet die BBE.
09.02.2015

Für den Online-Handel wird in den kommenden fünf Jahren ein Umsatzsprung von gut 60 Prozent auf 63 Mrd. € erwartet. Dagegen wird der gesamte Einzelhandel in dieser Zeit lediglich um sechs Prozent auf 488 Mrd. € wachsen. Dieses Szenario beschreibt der "Branchenreport E-Commerce 2020", den BBE Media (Verlag LPV Media, Neuwied) jetzt vorgelegt hat. Demzufolge steigt der Anteil des Online-Handels am gesamten Einzelhandel von zurzeit 8,5 auf 13 Prozent. Wesentliche Umsatzträger sind hierbei die Sortimente Bücher, Medien, Unterhaltungselektronik und Spielwaren. Deutlich hinter dem Durchschnitt zurück bleibt hingegen der Online-Vertrieb von Lebensmitteln.
Der Online-Handel hat seinen Boom im Wesentlichen der zunehmenden Zahl von Online-Käufern, der wachsenden Kauffrequenz und den steigenden Durchschnittsumsätzen zu verdanken, schreiben die Marktforscher. Deutliche Impulse resultieren aus der rasant steigenden Zahl und Nutzung von internetfähigen Smartphones, die vor allem von jüngeren Zielgruppen für das Mobile Shopping und für die konsumorientierte Kommunikation über die sozialen Netzwerke genutzt werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch