TV-Spots

Die Hagebaumärkte werben künftig ohne Mike Krüger

TV-Spot Hagebaumarkt
Die tastende Hand eines Kunden im Hagebaumarkt-Regal: Dreharbeiten für einen der neuen Hagebau-Spots.
16.03.2015

Die Hagebau wirbt künftig nicht mehr mit Mike Krüger. Der Entertainer hatte zehn Jahre lang mit dem Hagebau-Einzelhandel zusammengearbeitet. Bei den neuen TV-Kampagne in Deutschland und Österreich, die seit vergangenem Freitag, 13. März 2015, läuft, wirkt er nicht mehr mit.
Die neun neuen Spots, die weiterhin mit dem Slogan "Hier hilft man sich" arbeiten, stammen von der Agentur Thjnk Hamburg. In einem Spot tastet ein Kunde beispielsweise zu Hause bei der Reparatur eines Abflusses nach einer Zange. Szenenwechsel: Seine tastende Hand taucht im Regal eines Hagebaumarkts auf. Der Berater bemerkt die Hand des Kunden und reicht ihm, ohne die Szenerie bei ihm zu Hause zu sehen, die dringend benötigte Zange.
Hans-Jürgen Meißner, Bereichsleiter Marketing Hagebau Einzelhandel, ist sicher: "Die neue Kampagne ist wirklich großes Kino im Werbeblock. Sie macht Spaß, steckt an und zeigt mit intensiven Bildern, dass die Beratung im Hagebaumarkt hält, was sie verspricht: Hier hilft man sich."
Die TV-Spots werden in Deutschland und Österreich von Image-Plakatmotiven, Radio-Spots, Werbe- und Online-Bannern, Aktionen auf Facbook sowie einem POS-Paket flankiert. Sie entstanden unter Regie von Alex Feil, Tempomedia Filmproduction GmbH. Er ist ehemaliger Kurz-Filmregisseur und gilt heute als einer der international besten Werbefilmer.
TV-Spot Hagebaumarkt
Making-of: Die Spots enthalten immer auch Szenen aus einem Hagebaumarkt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch