Leifheit

Neuausrichtung der Beteiligungsstrategie

27.04.2015

Die Home Beteiligungen GmbH, München, die zuletzt mit 50,49 Prozent am Grundkapital der Leifheit AG, Nassau, beteiligt war, hat ihr Leifheit-Aktienpaket an institutionelle Investoren verkauft. Gemäß den Angaben der am Verkauf beteiligten Parteien war das Orderbuch durch namhafte europäische Investoren gut überzeichnet. Der Hintergrund für diese Verkaufsentscheidung liegt in der Neuausrichtung der Beteiligungsstrategie der Familie Schuler-Voith, zu deren Eigentum die Home Beteiligungen GmbH zählt.Die Familie Schuler-Voith war seit 1985 in die Leifheit AG investiert, zunächst über die damalige J.M. Voith GmbH. Sie hatte ihren Anteil an der Leifheit AG in den letzten 15 Jahren sukzessive aufgestockt und die strategische Ausrichtung des Unternehmens, die sich vor allem auf ein wettbewerbsfähiges Produktportfolio und auf eine Expansionsstrategie in die europäischen Märkte stützte, aktiv mitgestaltet."Die langjährige und vertrauensvolle Partnerschaft von Home Beteiligungen und Leifheit entwickelte sich sehr erfolgreich. Andererseits erhöht eine breitere Streuung die Attraktivität jeder börsennotierten Aktie. Ich halte es daher für gut möglich, dass das Interesse an unserer Aktie jetzt zusätzlichen Aufwind erhält", so Thomas Radke, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch