EDE

Toolineo: ein neuer Online-Marktplatz für den PVH

EDE-Geschäftsführer Jochen Hiemeyer (l.) und Hendrik Sassmann, Geschäftsführer der EDE-Tochter, die Toolineo betreibt.Bildunterschrift anzeigen
EDE-Geschäftsführer Jochen Hiemeyer (l.) und Hendrik Sassmann, Geschäftsführer der EDE-Tochter, die Toolineo betreibt.
11.06.2015

Die Verbundgruppe EDE bringt mit Toolineo einen neuen zentralen Online-Marktplatz an den Start. Ziel von Toolineo sei es, so das Unternehmen, "der Marktplatz des Fachhandels für Handwerksbedarf zu sein", also für den Produktionsverbindungshandel (PVH). Toolineo soll einen neuen Weg für den Vertrieb von Werkzeugen. Käufer-Zielgruppen sind professionelle Anwender und Einkäufer aus Handwerk, Industrie und Kommunen sowie Privatkunden mit Anspruch auf Profi-Sortimente darstellen. Der Livegang von Toolineo soll in der zweiten Hälfte dieses Jahres stattfinden. Geschäftsführer des Tochterunternehmens der EDE, die den neuen Marktplatz betreibt, ist Hendrik Sassmann.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch