Garteneinzelhandel

Versöhnliches Halbjahresende mit vier Prozent Umsatzplus

Der grüne Einzelhandel hat im Juni 4,3 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat.Bildunterschrift anzeigen
Der grüne Einzelhandel hat im Juni 4,3 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat.
01.09.2015

Mit einem versöhnlichen Umsatzergebnis hat der Einzelhandel mit Blumen, Pflanzen, Sämereien, Düngemittel usw. (so die offizielle Nomenklatur) das erste Halbjahr abgeschlossen. Nachdem es von Februar bis April nur Rückgänge zu verzeichnen gab und im Mai lediglich das Vorjahresniveau erreicht wurde, hat die Branche im Juni ein Umsatzplus von real 4,3 Prozent vorzuweisen. Wie aus den Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) weiter hervorgeht, hat der Gartenhandel im zweiten Quartal ein Wachstum von 0,3 Prozent erzielt. Für das Halbjahr bleibt es bei einem Minus in Höhe von 1,1 Prozent.
Die ausführlichen Branchenstatistiken aus dem Statistischen Bundesamt finden Sie in der diyonline.de-Rubrik Statistik/Destatis-Zahlen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch