IFH und KPMG

Heimwerken und Gärtnern sind für Besserverdienende Zeitfresser

Je höher das Einkommen ist, desto mehr wird Heimwerken als zeitliche Belastung empfunden. Foto: BoschBildunterschrift anzeigen
Je höher das Einkommen ist, desto mehr wird Heimwerken als zeitliche Belastung empfunden. Foto: Bosch
18.09.2015

Heimwerken und Gartenarbeit empfindet ein Drittel der Deutschen als Zeitfresser. Gefragt nach Möglichkeiten der zeitlichen Entlastung im Alltag, nennen 33,6 Prozent der Befragten diese Punkte. Das ist ein Detailergebnis aus der Studie Consumer Barometer des IFH Instituts für Handelsforschung und der Unternehmensberatung KPMG.
Auffällig ist, heißt es darin, dass sich Heimwerken und Gartenarbeit mit zunehmendem Einkommen zu einer zeitlichen Belastung entwickeln. Mehr als 41 Prozent der Besserverdienenden (mehr als 5.000 € Haushaltsnettoeinkommen) wünschen sich Angebote zur Zeitersparnis in diesem Bereich. Bei den Geringverdienern (unter 1.000 €) haben nur 28 Prozent Entlastungsbedarf.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch