Landesarchitekturpreis

Produktionshalle von Hettich ist vorbildliches Bauwerk

Die Produktionshalle von Hettich wurde als vorbildliches Bauwerk ausgezeichnet.Bildunterschrift anzeigen
Die Produktionshalle von Hettich wurde als vorbildliches Bauwerk ausgezeichnet.
30.11.2015

Das NRW-Bauministerium und die Architektenkammer NRW zeichneten am 23. November 2015 vorbildliche Bauwerke aus. Die Hettich-Gruppe wurde für ihre Produktionshalle in Bünde geehrt. Mit der Auszeichnung vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen soll auf die Innovationskraft der Architektur hingewiesen werden.
Die Hettich-Produktionshalle beeindruckte die Jury durch ihre klare Struktur und wurde als "außergewöhnlich gut gestalteter Industriebau" bewertet. Entstanden ist eine architektonisch überzeugende Fertigungshalle, bei der die Materialien Stahl und Holz konstruktiv und in der äußeren Erscheinung anschaulich verwendet werden und einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung eines zukunftsfähigen Industriebaus liefern.
Sven Oßenbrink, Leiter Facility Management bei Hettich, und Dietmar Riecks, Banz und Riecks Architekten, nahmen die Urkunde und Gebäudeplakette von Staatssekretär Michael von der Mühlen aus dem Bauministerium und dem Präsident der Architektenkammer NRW, Ernst Uhing, entgegen. Die Produktionshalle erhielt zuvor bereits folgende Auszeichnungen: Holzbaupreis NRW 2014, Label "Best Practice Energieeffizienz 2014" der Deutschen Energie-Agentur GmbH sowie die Anerkennung für besondere Architekturleistung vom "Bund Deutscher Architekten" OWL 2014. 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch