Heimwerker-, Handwerker- und Baufachhandel

Roland-Berger-Studie: Onlineanteil wird sich verfünffachen

Roland Berger Studie: Onlineanteil wird sich im Heimwerker-, Handwerker- und Baufachhandel  bis 2030 verfünffachen.
Roland Berger Studie: Onlineanteil wird sich im Heimwerker-, Handwerker- und Baufachhandel bis 2030 verfünffachen.
14.12.2015

Die Digitalisierung wirkt sich auch im Baustoff- und Werkzeughandel sowie im Heimwerkerbereich (Do-it-yourself, DIY) zunehmend auf die Vertriebsstrukturen aus. So wird der Onlinehandel mehr und mehr zu einem Faktor für Groß- und Fachhändler sowie die Baumarktbranche. Im Branchenmittel liegt der Marktanteil des E-Commerce heute noch bei fünf Prozent, doch bis 2030 wird er auf 25 Prozent wachsen. Für die Marktteilnehmer ergeben sich daraus unterschiedliche Konsequenzen und entsprechender Handlungsbedarf. Zu diesem Ergebnis kommen Branchenexperten des Beratungsunternehmens Roland Berger und des Handelsverbands Heimwerken, Bauen und Garten e. V. (BHB) in ihrer gemeinsamen Studie "Veränderung der B2C/B2B Marktstrukturen durch E-Commerce", für die sie Großhändler, Lieferanten und Handwerker befragt und den Markt analysiert haben.
Die Studie kann runter geladen werden unter
http://www.rolandberger.de/pressemitteilungen/
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch