Trennung von EMV-Profi

Der ZEB plant ein eigenes Baumarktkonzept

Der ZEB plant ein nach seinem Ausstieg bei der EMV-Profi eigenes Baumarktkonzept.Bildunterschrift anzeigen
Der ZEB plant ein nach seinem Ausstieg bei der EMV-Profi eigenes Baumarktkonzept.
23.12.2015

Nach der Trennung der Zentraleinkauf Baubedarf (ZEB) von der Eurobaustoff im Jahr 2013 verabschiedet sich die kleine Baustoffkooperation jetzt auch von EMV-Profi. Von dieser hatte man die vergangenen zwei Jahre sein Einzelhandelskonzept bezogen. Die beschlossene Fusion von EMV-Profi und Baustoffring im Jahr 2016 will der ZEB aber nicht mitmachen. Deshalb will man seinen Mitgliedern ein eigenes DIY-Konzept anbieten. Dazu will man die eigenen Baumarktkapazitäten in Paderborn personell und räumlich 2016 ausbauen. Der zentralfakturierte Jahresumsatz der Kooperation, die von 13 Fachhändlern getragen wird, beträgt rund 250 Mio. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch