Messeplatz Deutschland 2015

Stärkeres Wachstum als im Vorjahr

Die deutschen Messen sind auch 2015 auf Wachstumskurs geblieben.Bildunterschrift anzeigen
Die deutschen Messen sind auch 2015 auf Wachstumskurs geblieben.
22.01.2016

Die deutschen Messen sind auch 2015 auf Wachstumskurs geblieben und konnten gegenüber den Ergebnissen von 2014 teilweise noch zulegen. Nach vorläufigen Berechnungen des Auma (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft) registrierten die 164 internationalen und nationalen Messen rund 172.000 Aussteller, das sind rund 1,5 Prozent mehr als bei den jeweiligen Vorveranstaltungen (2014: 1,5 Prozent). Überdurchschnittlich wuchs erneut die Zahl ausländischer Aussteller mit fast vier Prozent. Die gebuchte Standfläche lag 2015 um rund 1,5 Prozent höher (2014: +0,3 Prozent) und erreichte knapp 6,3 Mio. m². Kaum zu erwarten war, so die Auma, dass die Besucherzahlen um durchschnittlich zwei Prozent höher lagen als bei den jeweiligen Vorveranstaltungen (2014: +0,3 Prozent), dies trotz zahlreicher Streiks im Verkehrssektor und starkem Wettbewerb der Medien um die Zeit der Einkäufer.
Insgesamt wurden nach vorläufigen Ergebnissen 9,8 Mio. Fach- und Privatbesucher gezählt. Offensichtlich haben die relativ guten Konjunktur-Aussichten und die Effizienz des Instruments Messe deutlich mehr Besucher animiert, die entsprechenden Branchenveranstaltungen zu nutzen. Für 2016 erwartet der Auma auf den geplanten 185 Messen ein Wachstum der wichtigsten Kennzahlen in einer ähnlichen Größenordnung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch