Messe Essen

Premiere für die neue Fachmesse Hortivation in Kalkar

Das Retail Green Lab zeigt auf 250 m²  Präsentationsformen für das Gartencenter der Zukunft.
Das Retail Green Lab zeigt auf 250 m² Präsentationsformen für das Gartencenter der Zukunft.
14.06.2016

Die erste Ausgabe der neuen Fachmesse Hortivation ist gestern, 13. Juni 2016, mit 86 Ausstellern auf einer Ausstellungsfläche von rund 4.000 m² in Kalkar eröffnet worden. "Hortivation by IPM Essen" lautet der Titel der Veranstaltung mit vollem Namen. Der Veranstalter Messe Essen, der auch die  Internationale Pflanzenmesse IPM ausrichtet, verknüpft ambitionierte Ziele mit der neuen Messe. Sie soll allen am Vertrieb von Pflanzen Beteiligten als "Impulsgeber, Match-Maker und Plattform zum aktiven Mitgestalten des Innovationsprozesses der grünen Branche" dienen, sagte Messechef Oliver P. Kurth gestern bei der Eröffnung.
Die Aussteller kommen aus den Bereichen Pflanzen, Gartengestaltung, Dienstleistung und Handel. Im Mittelpunkt stehen neue Konzepte für den POS und die Verkaufsförderung von grünen Produkten. "Die grüne Branche hat sich eine zur IPM ergänzende Veranstaltung gewünscht", sagte Kurth. "Wir denken, dass die Zeit reif ist für ein solches Format."
Zwei Sonderschauen unterstreichen den Anspruch am deutlichsten: die Sonderschau zu den Themen Urban Gardening und Garden Living, die vom Verband des Deutschen Blumen-Groß- und -Importhandels (BGI) initiiert wurde, und das Retail Green Lab. Dabei handelt es sich um eine 250 m² große Fläche, auf der Präsentationsformen für das Gartencenter der Zukunft vorgestellt werden. Es wird vom niederländischen Ladenbauunternehmen Nifem betreut.
Die Messe Essen hat rund zwei Jahre an dem neuen Messekonzept gearbeitet. Der Veranstaltungsort, das zum Kernwasser-Wunderland Kalkar gehörende Messegelände, sowie der Zeitpunkt wurden mit Blick auf die Flowertrials in den Gartenbauregionen Westland und Aalsmeer in den Niederlanden sowie Rheinland und Westfalen in Deutschland gewählt. Den Teilnehmern steht dafür ein kostenloser Shuttleservice zur Verfügung.
Innovationen am POS stehen im Mittelpunkt der Hortivation.
Innovationen am POS stehen im Mittelpunkt der Hortivation.
Neue Formen der Informationsvermittlung gerade für Kunden, die mit der grünen Materie nicht mehr so vertraut sind.
Neue Formen der Informationsvermittlung gerade für Kunden, die mit der grünen Materie nicht mehr so vertraut sind.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch