Erstes Halbjahr

Würth steigert den Umsatz um 8,6 Prozent

Auf mehr als 70.000 ist die Zahl der Würth-Mitarbeiter inzwischen angestiegen.Bildunterschrift anzeigen
Auf mehr als 70.000 ist die Zahl der Würth-Mitarbeiter inzwischen angestiegen.
12.07.2016

Die Würth-Gruppe steigerte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2016 auf 5,927 Mrd. €. Das entspricht einem Wachstum von 8,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Lokalwährungen gerechnet, beträgt das Plus 10,0 Prozent.
Ein sehr starkes Wachstum verzeichnet der Weltmarktführer für Montage- und Befestigungstechnik in Südeuropa und knüpft damit an die Entwicklung der vergangenen Quartale an. Auch die deutsche Gruppe wächst mit 8,1 Prozent. "Das Konzept Multi-Kanal-Vertrieb geht auf: Direktvertrieb, stationärer Handel und E-Business - Würth Kunden schätzen diese Präsenz", meint Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung. Zweistellig ist das Betriebsergebnis gewachsen: Mit einer Steigerung von 17,0 Prozent weist die Würth-Gruppe im ersten Halbjahr ein Betriebsergebnis von 275 Mio. € aus.

Die 70.000. Mitarbeiterin


Die Zahl der Mitarbeiter ist im ersten Halbjahr 2016 einschließlich Akquisitionen auf 70.847 gestiegen, ein Plus von 2,7 Prozent. Anfang Juni 2016 begrüßte Würth Spanien die neue Verkäuferin Itziar Abal als 70.000. Mitarbeiterin in der Würth-Gruppe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch