Forsa-Umfrage für Toom

Die Deutschen wollen bei der Beleuchtung Energie sparen

Die große Mehrheit der Verbraucher weiß, dass sich mit der richtigen Beleuchtung Geld und Energie sparen lassen, wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag von Toom bestätigt hat. Foto: obs/toom Baumarkt GmbH/Iakov Filimonov/ShutterstockBildunterschrift anzeigen
Die große Mehrheit der Verbraucher weiß, dass sich mit der richtigen Beleuchtung Geld und Energie sparen lassen, wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag von Toom bestätigt hat. Foto: obs/toom Baumarkt GmbH/Iakov Filimonov/Shutterstock
02.08.2016

Immer mehr Deutsche setzen auf energiesparende Lösungen in Haus und Wohnung. Das zeigt eine von Toom Baumarkt beauftragte Forsa-Umfrage unter rund 1.000 Eigenheimbesitzern und Mietern zum Thema Energiesparen. Das Thema ist 94 Prozent der Befragten wichtig oder sehr wichtig. Dabei stehen der finanzielle und der umweltschonende Aspekt beim Energiesparen gleichermaßen im Vordergrund. 71 Prozent der Hausbewohner und Mieter vermeiden beispielsweise weitestgehend den energieintensiven Stand-by-Betrieb von Computer, Fernseher und Co.
Auch die Verwendung energiesparender Leuchtmittel ist eine beliebte Maßnahme, um Strom zu sparen - mehr als 85 Prozent der Befragten setzen auf diese Alternative. Neben den Energiespar- und Halogenleuchten werden zunehmend LEDs für die Beleuchtung von Wohnräumen eingesetzt - 85 Prozent der Befragten verwenden sie bereits.
Die Sommerzeit halten übrigens 82 Prozent für keine gute Methode zum Energiesparen. 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch