Bautenschutzprodukte

Meffert übernimmt russische Gesellschaften

Mit Übernahme aller Anteile der operativen Einheiten in Russland strebt die Meffert AG den Ausbau ihrer Marktposition an.Bildunterschrift anzeigen
Mit Übernahme aller Anteile der operativen Einheiten in Russland strebt die Meffert AG den Ausbau ihrer Marktposition an.
12.10.2016

Die Meffert AG Farbwerke haben zu 100 Prozent die Anteile ihrer russischen Tochtergesellschaften OOO Meffert Production Noginsk und OOO Meffert Polilux übernommen. Die Transaktion wird rückwirkend zum 1. Januar 2016 wirksam. "Damit ist der Weg frei für weiteres Wachstum der Meffert-Gruppe, und es stärkt das strategische Engagement in Russland", so Vorstandsvorsitzender Klaus Meffert. Die bisherigen Gesellschafter blieben den Unternehmen auch nach der Übernahme verbunden und führten die Geschäfte gemeinsam mit dem deutschen Management weiter, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.
Mit Übernahme aller Anteile der operativen Einheiten in Russland strebt die Meffert AG den Ausbau ihrer Marktposition an. Hierzu sind weitere Investitionen in die Erweiterung der Lagerflächen und Modernisierung der Produktions- und Abfüllanlagen in Millionenhöhe geplant.
Die Meffert AG Farbwerke ist ein familiengeführter europäischer Hersteller von Bautenschutzprodukten mit Sitz in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) mit rund 1.500 Beschäftigten. Zum Produktportfolio gehören Farben, Lacke, Lasuren, Putze, Dichtmassen und Renovierprodukte. Im letzten Wirtschaftsjahr erzielte der Meffert-Konzern einen Umsatz von mehr als 330 Mio. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch