Unternehmensentwicklung

Fischer legt um 6,2 Prozent zu

Die Unternehmensgruppe Fischer erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Bruttoumsatz von 755 Mio. €.Bildunterschrift anzeigen
Die Unternehmensgruppe Fischer erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Bruttoumsatz von 755 Mio. €.
17.02.2017

Die Unternehmensgruppe Fischer blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück. Mit einem Bruttoumsatz von 755 Mio. € übertraf das Familienunternehmen aus Waldachtal im Nordschwarzwald den Vorjahreswert (711 Mio. €) um 44 Mio. € (plus 6,2 Prozent). Währungsbereinigt beträgt das Umsatzwachstum 58 Mio. € (plus 8,2 Prozent) auf 769 Mio. €. Die zu Fischer gehörenden Unternehmensbereiche Fischer Befestigungssysteme, Fischer Automotive Systems, Fischertechnik und Fischer Consulting erzielten allesamt, heißt es in der Pressemitteilung, ein gutes Umsatzwachstum.
Ihre Internationalisierungsstrategie setzte die Unternehmensgruppe indes weiter fort. So entstand durch einen Zukauf auf den Philippinen Anfang 2016 eine neue Landesgesellschaft. In der zweiten Jahreshälfte gründete Fischer in Indien eine weitere Landesgesellschaft und kann nun auf 46 Landesgesellschaften zurückgreifen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch