Befestigung

Tesa übernimmt Nie wieder bohren

Die Tesa SE übernimmt die Nie wieder bohren AG mit Sitz in Hanau bei Frankfurt.Bildunterschrift anzeigen
Die Tesa SE übernimmt die Nie wieder bohren AG mit Sitz in Hanau bei Frankfurt.
22.03.2017

Die Tesa SE übernimmt, vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt, die Nie wieder bohren AG mit Sitz in Hanau bei Frankfurt. Damit will der Hersteller von Klebebändern und selbstklebenden Systemlösungen seine Marktposition bei Produkten für Konsumenten und Handwerker stärken. "Die innovativen Befestigungssysteme ergänzen optimal unser bestehendes Sortiment", sagt Oliver Höfs, Vorstand Trade Markets von Tesa.
Die Nie wieder bohren AG wurde 2005 gegründet und hält sämtliche Rechte an der gleichnamigen, international patentierten Befestigungstechnik, mit der sich bis zu 20 kg schwere Accessoires wie zum Beispiel Handtuchhalter oder Schränke im Badezimmer, dauerhaft an Wandfliesen, Glas oder Naturstein fixieren lassen - ohne vorheriges Bohren, Dübeln und Schrauben. Das Unternehmen erzielte 2016 mit rund 90 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 16 Mio. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch