Erstes Quartal

Positive Umsatzentwicklung bei Holzland hält an

Holzland-Geschäftsführer Andreas Ridder stellt auch für das weitere Jahr eine positive Prognose.Bildunterschrift anzeigen
Holzland-Geschäftsführer Andreas Ridder stellt auch für das weitere Jahr eine positive Prognose.
13.04.2017

Mit einem zentralregulierten Netto-Einkaufsvolumen von 193 Mio. € und einem Umsatzwachstum von 2,42 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbucht die Holzland-Kooperation ein solides erstes Quartal 2017. Während die deutschen Partner im Schnitt um 2,16 Prozent über dem Vorjahr liegen, haben die ausländischen Betriebe ein Wachstum von 3,47 Prozent realisiert.
"Besonders die Sortimente Massivholz/Hobelware und Boden/Wand/Decke mit Umsatzsteigerungen von jeweils 4,72 Prozent und 3,05 Prozent verzeichneten einen sehr guten Start", erläutert Holzland-Geschäftsführer Andreas Ridder.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch