Umweltfreundlicher Service

Hellweg: Lastenräder zum Leihen

Ab sofort gibt es bei Hellweg Lastenräder zum leihen.Bildunterschrift anzeigen
Ab sofort gibt es bei Hellweg Lastenräder zum leihen.
09.06.2017

Hellweg bietet ab sofort einen neuen Service an: Lastenräder, die ausgeliehen werden können. In den Märkten in Berlin-Friedrichshain, Berlin-Kreuzberg, Bocholt, Münster-Gievenbeck und Münster-Loddenheide stehen den Kunden nun Lastenräder zur Verfügung. Diese verfügen über eine große rote Box, die mit bis zu hundert Kilogramm beladen werden kann. So lassen sich schwere Säcke mit Blumenerde oder Zement und vieles mehr leicht nach Hause bringen. In der Box befinden sich neben einer Luftpumpe und einem Fahrradschloss auch eine Warnweste und ein Fahrradhelm."Wir freuen uns sehr, unseren Kunden diesen neuen umweltschonenden Service anbieten zu können. Lastenräder sind gerade im städtischen Alltag ein empfehlenswertes Verkehrsmittel und eine echte Alternative zum Auto. Unsere Kunden können jetzt einfach mal ausprobieren, wie praktisch so ein Lastenfahrrad ist und vielleicht wird der eine oder andere in Zukunft häufiger beim Einkauf in den Märkten in Berlin, Bocholt und Münster auf das Auto verzichten", so Hellweg-Sprecherin Catherina Tamler. "Die Ausleihe ist ganz unkompliziert und die Lastenräder lassen sich sogar im Voraus reservieren."Für Inhaber der Hellweg-Kundenkarte oder ab einem Einkaufswert von 150 € ist das Lastenfahrrad für zwei Stunden kostenlos. Ansonsten lassen sich die Räder für fünf € pro Stunde mieten. Besonders bequem und schnell ist der Transport mit den elektrisch angetriebenen Lastenrädern, die neben der klassischen nicht motorisierten Version, ebenfalls zum Leihen bereit stehen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch