spoga+gafa 2017

„Die Beste, die es je gab“

Beispielbild spoga+gafa [Quelle: spoga+gafa]Bildunterschrift anzeigen
Beispielbild spoga+gafa [Quelle: spoga+gafa]
06.09.2017

Nach drei erfolgreichen Tagen schloss die spoga+gafa am 5. September 2017 mit einem Rekordergebnis bei der Ausstellerzahl und vermieteten Quadratmetern sowie rund 39.000 Fachbesuchern aus 113 Ländern. 2.131 Aussteller aus 59 Ländern (Auslandsanteil 84 Prozent) präsentierten ihre Neuheiten und Innovationen rund um die Grüne Welt in den Bereichen garden living, garden creation & care, garden bbq und garden unique. Darunter befanden sich 342 Aussteller aus Deutschland sowie 1.789 Aussteller aus dem Ausland. Schätzungen für den letzten Messetag einbezogen, wurden zur spoga+gafa 2017 rund 39.000 Besucher aus 113 Ländern gezählt. Der Auslandsanteil der Fachbesucher lag bei 60 Prozent. 2016 wurden 39.275 Besucher gemeldet.
"Wir ziehen ein sehr positives Fazit: Die diesjährige spoga+gafa war für uns die beste, die es je gab", sagte John W. Herbert, European DIY-Retail Association (EDRA) / General Secretary. "Wir konnten über 200 Einkäufer aus der ganzen Welt hier in den Kölner Messehallen empfangen. Das waren mehr als je zuvor!" Unter den Top-Buyern seien sowohl zahlreiche Erstbesucher, darunter eine Delegation aus Japan, als auch eine der weltweit bedeutendsten Baumarkt-Gruppen mit nicht weniger als 27 Einkäufern gewesen. "Der hohe Zuspruch und das positive Feedback der Einkäufer aus aller Welt ist für uns ein klares Zeichen, dass die spoga+gafa weiter an Bedeutung gewinnt und als international führende Gartenmesse und Neuheitenplattform gesetzt ist. Es war eine beeindruckende Show!", so John W. Herbert.
Laut einer unabhängigen Besucherbefragung waren 79 Prozent der Fachbesucher mit der Erreichung ihrer Besuchsziele zufrieden oder sogar sehr zufrieden. Weiter waren rund 74 Prozent der Befragten an Beschaffungsentscheidungen beteiligt, 39 Prozent sogar ausschlaggebend.
"Durch neue, nachhaltige Impulse konnten wir auf der spoga+gafa 2017 auf 226.000 Quadratmetern noch mehr Thementiefe und deutliche Mehrwerte bieten", unterstrich Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH, das Ergebnis. "Neben Formaten wie der Outdoor Kitchen World sowie durch die Neukonzeptionierung der Smart Gardening Welt und des IVG Powerplace Akku haben wir der Branche wichtige Trendplattformen geboten, die auf sehr positive Resonanz gestoßen sind."
Der unique youngstar Wettbewerb erzielte 2017 mit 81 Bewerbungen eine Rekordbeteiligung. Jessica Bruni konnte die Jury mit "Pflanzen Talje" überzeugen und belegte den ersten Platz des Contests. Wie wichtig der Wettbewerb ist, um auf dem internationalen Parkett Fuß zu fassen, zeigte Roee Magdassim. 2016 wurde sein Tisch "Edge" beim Wettbewerb nominiert - nun wurde er als Neuheit von Houe präsentiert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch