Frankreich

Übernahme von Bricorama durch Bricomarché perfekt

Die französischen und spanischen Bricorama-Märkte werden vom Konkurrenten Bricomarché übernommen.Bildunterschrift anzeigen
Die französischen und spanischen Bricorama-Märkte werden vom Konkurrenten Bricomarché übernommen.
30.11.2017

Die im Sommer angekündigte Übernahme im französischen DIY-Markt ist perfekt: Bricomarché, viertgrößter Baumarktbetreiber in Frankreich, übernimmt Bricorama, derzeit auf Platz sechs. Der Unternehmenswert wurde auf 385 Mio. Euro festgesetzt. Gestern, 29. November 2017, wurden die Verträge unterschrieben. Die Kartellaufsicht muss noch zustimmen.
Käufer ist ITM Équipement de la maison, die Home-Improvement-Sparte der Gruppe Les Mousquetaires, in der außer der Hauptvertriebslinie Bricomarché auch die Brico Cash-Märkte geführt werden. ITM übernimmt zu 100 Prozent die französischen und spanischen Aktivitäten von Bricorama (Bricorama France SAS und Bricorama Méditerranée SL) sowie dessen asiatisches Sourcing-Büro (Bricorama Asia Ltd), nicht jedoch die Immobilien. Bricorama bleibt aber Franchisenehmer der Intergamma-Gruppe und betreibt weiterhin seine Gamma- und Karwei-Märkte in Belgien und den Niederlanden. Das Unternehmen bleibt auch an der Börse im Segment Euronext Growth (früher Alternext) gelistet.
Nach Angaben des Unternehmens geht es um einen Jahresumsatz in der Größenordnung von 500 Mio. Euro. Bricorama hatte einschließlich des Discount-Formats Batkor zum Jahresende 2016 ein Netz von 103 Standorten. Mit 503 Märkten (Stand 2016) hat Bricomarché/Brico Cash das größte Standort-Portfolio in Frankreich.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch