HDE

Im Weihnachtsgeschäft boomt vor allem der Online-Handel

Eine Mehrheit der deutschen Konsumenten von 62 Prozent kann sich laut einer von FedEx Express in Auftrag gegebenen Umfrage gut vorstellen, Weihnachtsgeschenke online zu kaufen und sie Freunden und Liebsten zuzusenden. Bild: obs/FedEx ExpressBildunterschrift anzeigen
Eine Mehrheit der deutschen Konsumenten von 62 Prozent kann sich laut einer von FedEx Express in Auftrag gegebenen Umfrage gut vorstellen, Weihnachtsgeschenke online zu kaufen und sie Freunden und Liebsten zuzusenden. Bild: obs/FedEx Express

Die Woche vor dem dritten Advent bescherte vor allem dem Online-Handel gute Umsätze. Schwach zeigte sich dagegen der Geschäftsverlauf in den Innenstädten. So fasst der Handelsverband Deutschland (HDE) die Ergebnisse seiner aktuellen Trendumfrage bei 400 Unternehmen aller Größen, Standorte und Branchen zusammen.
Abermals schnitten größere Unternehmen deutlich besser ab als kleinere und mittlere Betriebe. Der stationäre Einzelhandel ist mit der Umsatzentwicklung in der zurückliegenden Woche nicht zufrieden, auch wenn die Verkäufe am Samstag deutlich anzogen, so der HDE.
Für das Weihnachtsgeschäft im November und Dezember geht der Verband von einem Gesamtumsatz von 94,5 Mrd. Euro im Einzelhandel aus. Das entspricht im Vorjahresvergleich einem Plus von drei Prozent. Mehr als 12 Mrd. Euro davon entfallen auf den Online-Handel, der seine Umsätze im Weihnachtsgeschäft laut HDE-Prognose um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch