Groupe Adeo

Leroy Merlin und Akí in Spanien und Portugal gehen zusammen

Leroy Merlin hat die mit Abstand größte Verkaufsfläche in Spanien.
Bildunterschrift anzeigen
Leroy Merlin hat die mit Abstand größte Verkaufsfläche in Spanien.
16.01.2018

Die beiden spanischen Adeo-Tochtergesellschaften Leroy Merlin und Akí schließen sich zusammen. Dieser Prozess soll dieses Jahr starten und bis 2020 abgeschlossen sein, teilt Leroy Merlin España mit. Er betrifft auch Portugal, schreibt der spanische Informationsdienst Ferretería y Bricolage.
Die offizielle Pressemitteilung lässt offen, unter welcher Marke die beiden bislang getrennt operierenden Ketten künftig auftreten. Außer von einer einheitlichen Unternehmensstruktur ist lediglich die Rede davon, dass die bislang getrennten Marken künftig eine Multi-Format-Marke bilden werden, unter der es sowohl kleinformatige Nahversorgermärkte als auch großflächige Standorte geben wird. Man arbeite an einer Marken-Plattform, die den Besonderheiten der verschiedenen Formate entspreche. Außerdem werde die digitale Transformation durch ein einheitliches Omnichannel-Kundenerlebnis vorangetrieben.
Erster Schritt der Integration wird es laut dem Unternehmen sein, dass zwischen März und September 2018 drei Pilotprojekte von Akí realisiert werden. 2019 sollen die beiden Unternehmen dann verschmolzen werden und soll die Umstellung der Märkte auf die neuen Formate Fahrt aufnehmen.
Der Web-Auftritt von Akí.
Der Web-Auftritt von Akí.
Eine umfassende Darstellung des spanischen und portugiesischen Marktes findet sich in dem vom Dähne Verlag herausgegebenen jährlichen Band „Statistics Home Improvement Retail Europe“.
Eine umfassende Darstellung des spanischen und portugiesischen Marktes findet sich in dem vom Dähne Verlag herausgegebenen jährlichen Band „Statistics Home Improvement Retail Europe“.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch