Großbritannien

Wickes verliert an Schwung, Toolstation dreht auf

Wickes ist die Baumarkt-Vertriebslinie des britischen Travis Perkins-Konzerns.Bildunterschrift anzeigen
Wickes ist die Baumarkt-Vertriebslinie des britischen Travis Perkins-Konzerns.
02.03.2018

Die Consumer-Sparte der britischen Baustoffhandelsgruppe Travis Perkins mit der Baumarktkette Wickes und dem Kleinflächen- und Versenderkonzept Toolstation hat den Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 4,7 Prozent auf 1,589 Mrd. GBP gesteigert. Bei Wickes sind die flächenbereinigten Umsätze im Laufe des Jahres allerdings mehr und mehr zurückgegangen.
Das Unternehmen hat 27 weitere Wickes-Märkte modernisiert, so dass zum Jahresende 94 der 371 Standorte modernisiert waren. Wegen der angespannten Lage auf dem britischen DIY-Markt sollen jedoch sowohl die Umbauten als auch die Neueröffnungen zurückgefahren werden.
Anders das Bild bei Toolstation: Hier hat sich das Wachstum in der zweiten Jahreshälfte sogar noch verstärkt; insgesamt ist der Umsatz um 300 Mio. GBP gestiegen. Die Kette hat 40 neue Standorte eröffnet; zum Jahresende waren es insgesamt 295 Märkte, der 300. Standort wurde im Februar 2018 eröffnet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch