Nachhaltiges Wachstum

Nilfisk lag im Geschäftsjahr 2017 voll im Plan

Hans Henrik Lund, CEO von Nilfisk, ist mit den 2017er Unternehmenszahlen sehr zufrieden.Bildunterschrift anzeigen
Hans Henrik Lund, CEO von Nilfisk, ist mit den 2017er Unternehmenszahlen sehr zufrieden.

Die Ergebnisse des international agierenden Reinigungsgerätespezialisten Nilfisk liegen nach Unternehmensangaben "vollständig im Rahmen der Planung". So erzielte Nilfisk einen Gesamtumsatz von 1.082 Mio. Euro, was einem organischen Wachstum von 3,7 Prozent über alle Geschäftssegmente entspricht. Im sogenannten Profigeschäft, also ohne die Speciality-Bereiche, erzielte der Global Player ein Wachstum von 5,4 Prozent. Die EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen lag bei 11,4 Prozent. "2017 war ein gutes Jahr für Nilfisk. In unseren beiden größten Geschäftsbereichen EMEA (5,9 Prozent) und Americas (5,7 Prozent) realisierten wir ein starkes Wachstum. Auch für das Gesamtgeschäft haben wir einen gesunden Zuwachs und ein zufriedenstellendes Ergebnis im Rahmen unserer Erwartungen erzielt", so Hans Henrik Lund (Bild), CEO von Nilfisk. Für 2018 erwartet Nilfisk ein organisches Wachstum zwischen 3,0 und 4,0 Prozent. Die EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen wird voraussichtlich zwischen 11,5 und 12,0 Prozent liegen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch