In drei Monaten

Die Interzoo wird zehn Prozent mehr Aussteller haben als vor zwei Jahren

Auf der Interzoo 2018 werden  mehr Aussteller vertreten sein als auf der Vorveranstaltung vor zwei Jahren. Damals haben sich mehr als 1.800 Aussteller den Fachbesuchern in Nürnberg präsentiert.Bildunterschrift anzeigen
Auf der Interzoo 2018 werden mehr Aussteller vertreten sein als auf der Vorveranstaltung vor zwei Jahren. Damals haben sich mehr als 1.800 Aussteller den Fachbesuchern in Nürnberg präsentiert.
19.03.2018

Drei Monate vor der Interzoo ist die Ausstellerzahl der vergangenen Interzoo vor zwei Jahren bereits überschritten. Auf der diesjährigen Ausgabe der Weltleitmesse für Heimtierbedarf werden rund 2.000 Unternehmen aus knapp 70 Ländern ihre Leistungen und Produkte für Heimtiere präsentieren. Vor zwei Jahren waren 1.818 in Nürnberg präsent. Die Fachbesucher erhalten auf rund 120.000 m² Brutto-Ausstellungsfläche in 13 Messehallen einen Überblick über die weltweiten Trends und Innovationen für die kommenden Jahre.
Der Veranstalter WZF GmbH (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe) betont, dass nur Fachbesucher zu der Messe vom 8. bis zum 11. Mai 2018 in Nürnberg zugelassen sind. "Interzoo-Kunden können mit einem professionellen Umfeld für ihre Geschäfte rechnen. Denn die Aussteller bereiten sich speziell auf Profis vor und bieten fachkompetente Präsentationen auf hohem Niveau", erklärt WZF-Geschäftsführer Herbert Bollhöfer.
Wer die Interzoo 2018 besuchen will, muss sich als Fachbesucher legitimieren. Am besten weisen sich Interessenten bis zum 4. Mai vorab online als Fachbesucher aus und sichern sich ihr e-Ticket unter www.interzoo.com/vorverkauf, rät die Nürnberg-Messe.
Am 7. Mai 2018, einen Tag vor Beginn der Interzoo, bietet der Veranstalter WZF erstmals eine Retail-Tour für englischsprachige Aussteller an. Um den deutschen Handel näher kennenzulernen, besuchen die Teilnehmer bei einer Ortsbegehung vier namhafte Einzelhandelsunternehmen der Zoofachbranche im Großraum Nürnberg.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch