Dienstleister

Plentycards heißt künftig Plentyco

Geschäftsführers Christian Waldheim: Umbenennung will Kundenanforderungen gerecht werden. Geschäftsführers Christian Waldheim.Bildunterschrift anzeigen
Geschäftsführers Christian Waldheim: Umbenennung will Kundenanforderungen gerecht werden. Geschäftsführers Christian Waldheim.

Plentycards, Anbieter von Field-Marketing- und POS-Services, heißt ab sofort Plentyco. Mit diesem Namen will das Unternehmen der neuen strategischen Ausrichtung hin zu digitalisiertem POS-Management und -Optimierung Ausdruck verleihen. Plentyco unterstützt Industrie und Einzelhandel mit POS-Services zur Verkaufsoptimierung und Markeninszenierung. Das Unternehmen ist auch in der DIY-Branche aktiv.
"Mit der Umfirmierung zu Plentyco tragen wir den Kundenanforderungen und unseren Wachstumsplänen Rechnung. Dabei richten wir unser Augenmerk immer auf datengetriebene POS-Planung, -Steuerung, -Analyse und -Optimierung", so Geschäftsführers Christian Waldheim.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch