Energieeffizienz

Hellweg stellt auf LED-Beleuchtung um

Foto: Hellweg
Die neue LED-Beleuchtung in den Hellweg Bau- und Gartenmärkten spart viele Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid.
10.08.2018

Hellweg will weiter auf Nachhaltigkeit setzen und fortlaufend in umweltschonende, energieeffiziente Gebäudetechnik investieren. Aktuell hat das Familienunternehmen 34 seiner 97 Bau- und Gartenmärkte auf LED-Beleuchtung umgestellt. Dabei wurden mehr als 60.000 LED-Leuchtmittel installiert.
Um fast neun Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr sinkt der Verbrauch in den Märkten. Das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 2.500 Drei-Personen-Haushalten. Auch werden mehr als 3.200 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid weniger produziert. In den umgerüsteten Märkten kann circa sechzig Prozent Energie gegenüber konventioneller Beleuchtung mit Leuchtstoffröhren eingespart werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch