Neue Tochter in der Slowakei

Remmers verstärkt Präsenz in Mitteleuropa

Ján Svocák ist als Geschäftsführer der neuen Tochtergesellschaft der Remmers Gruppe AG in der Slowakei ab Oktober 2018 tätig.Bildunterschrift anzeigen
Ján Svocák ist als Geschäftsführer der neuen Tochtergesellschaft der Remmers Gruppe AG in der Slowakei ab Oktober 2018 tätig.

Die Remmers Gruppe AG macht sich daran, einen der letzten "weißen Flecken" auf der unternehmenseigenen Vertriebslandkarte zu füllen: Noch im Herbst will der Premiumanbieter für die Holzbeschichtung und den Bautenschutz in der mittelslowakischen Stadt Martin ein Tochterunternehmen gründen.
Als europaweit führendes Unternehmen im Holz- und Bautenschutz reagiert die Remmers-Gruppe damit auf die steigende Nachfrage nach Produkten für die Oberflächenbeschichtung in der Slowakei. Bisher wurde der wachsende slowakische Markt durch Remmers von Tschechien aus bedient. Angesichts der positiven wirtschaftlichen Entwicklung und der hohen Bedeutung des Landes für die europäische Möbelproduktion entschied sich die Remmers Gruppe AG zum Schritt über die Grenze. Geschäftsführer der slowakischen Remmers-Tochter für den Bereich der Induline-Beschichtungen soll der Branchenexperte Ján Svocák werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch